Lesotho – Semonkong

Semonkong ist ein kleines „Versorgungsdorf“ für die Locals aus den umliegenden Bergen. Die Landstraße bis Semonkong ist Tar-Road, die wenigen Straßen im Dorf sind Off-Road-Strecken. Bereits am frühen Morgen kommen aus allen Richtungen Einheimische zu Fuß, auf Pferden oder Eseln, um in Semonkong etwas zu kaufen oder zu verkaufen. Wir machen eine Wanderung zum Maletsunyane-Waterfall, der sich über 200 m in die Tiefe stürzt. Er ist seineszeichens der höchste Singledrop-Fall im südlichen Afrika und als solcher eine touristische Attraktion. Wir sind, wie so oft, die einzigen Touristen. Der Weg führt querfeldein über Hügel und Felder, und überall grüßen und winken uns die Menschen zu.

23. Juni 2017 monika LES No Comments