Elands-Highlands – SAN Rock Paintings

Im Nirgendwo zwischen Barkley East und Elliot, auf der Farm Denorbin, hüten diese drei (der Gartenzwerg gehört als Oberhüter dazu) einen Schatz, der in Worten nicht zu beschreiben ist. Es wäre vermutlich ein Weltkulturerbe, wenn die Welt denn davon wüsste. SAN Rock Painting, über Millionen von Jahre alt, in absolut bestem Zustand, über eine Galerie von 30 m Länge, abgelegen auf einem einsamen Bauernhof. In Europa wäre das DIE Touristenattraktion. Hier verirren sich gerade mal zwei Stuttgarter, zufälligerweise, und ihnen fallen die Augen aus.

Zu erkennen sind springende Antilopen, tanzende Schamanen, Jagdszenen, Büffel, Löwen. Leider fehlt uns eine fachkundige Führung, um mehr über die Kultur und die Zeichungen/Kunst der SAN zu erfahren. Dafür freuen sich diese zwei Hirten sehr über unseren Besuch und posieren stolz für das Foto. Sie sprechen leider nur in ihrer Landessprache Xkosa, welche wir nicht verstehen.

26. Juni 2017 monika ZA No Comments