Namibia-Besuch in Kurzversion

Über den Grenzübergang Mata Mata verlassen wir nach 10 Tagen Wildlife die Kgalagadi. Zwischenstopp auf der Bagatelle Farm bei Marienthal, danach noch zwei Tage Windhoek. Ein Besuch auf dem lokalen Handwerksmarkt im ehemaligen Brauerei-Gelände in Windhoek verleitet noch einmal, die Kamera in die Hand zu nehmen. Dann verabschieden wir unsere ReisebegleiterIn. Erste Meldungen über diesen […]

KGALAGADI Nationalpark

Unser nächstes Ziel ist bereits Twee Rivieren, das südafrikanische Eingangstor zur Kgalagadi, dem Transfrontier Nationalpark, im Dreiländereck Südafrika, Botswana und Namibia. Die Kgalagadi gehört im weitesten Sinne zur Kalahari, ist aber SEHR grün. Rote Dünen, in rhythmischen Wellen, geschmückt mit gelben Blümchen und grünen Gräsern. Einfach zauberhaft. Was steht an? Wildlife. Wir entdecken sie alle…, […]

Augrabies Falls

Die Augrabies Falls sind geradezu leer, kaum Wasser, ein kleines Rinnsal fällt die Felswände runter, ein deutliches Zeichen für die Trockenheit und den Regen-/Wassermangel im südlichen Afrika. Im Vergleich dazu: Alle 10 Jahre nur sind die Fälle so voll wie im Februar 2021, nach heftigsten Regenfällen im Norden Südafrikas mit massiven Überflutungen. Ein Spektakel…

2020, geht als Corona-Jahr in die Geschichtsbücher ein

Unsere einzige Reise in 2020 führte uns von Mitte Februar bis Anfang März über die Westküste Südafrikas hoch in die Kgalagadi und dann rüber nach Namibia. Zwei Tage vor dem weltweiten lockdown schafften es unsere Freunde und Reisebegleiter Wolfgang und Susanne gerade noch heim nach Deutschland und wir kamen rechtzeitig über die Grenze Namibia zurück […]

Post im Briefkasten 1.2.2020

An all unsere Lieben, nun haben wir doch Zeit gefunden und Lust verspürt, das vergangene Reisejahr 2019 in Südafrika in Bild und Text zu fassen. Die Zitronen am Baum sind auch noch nicht erntereif… Wer also an einem verregneten Wochenende in Deutschland oder anderswo Lust auf eine virtuelle Südafrika-Reise verspürt, ist herzlich eingeladen, sich unsere […]

Post im Briefkasten 27.12.2019

An all unsere Lieben! Pünktlich zum Jahresende melden wir uns wieder. Das Jahr 2019 war so vielseitig und spannend wie unsere Jahre davor. Das Reisen durch die südlichen Länger Afrikas in den letzten 3 Jahren und die zwei Projekte, welche wir in dieser Zeit ins Leben gerufen haben, geben uns einen tieferen Einblick in das […]

ADDO- und Bontebok PARK

Jede Reise hat einen Anfang und leider auch ein Ende. Noch in den Drakensbergen verabschieden wir uns Ende November von Uli. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Vielen Dank. Der ADDO liegt so oder so fast immer auf der Strecke, wenn wir vom Süden nach Nord-Osten fahren, oder eben umgekehrt und ist in jedem Fall […]

Drakensberge – Monks Cawl

Auf einem der schönsten Campingplätze der Welt, dank fantastischem Blick auf die „Mönchs Krause“, verweilen wir etwas länger. Im Tal unten auf dem Weg nach Winterton residiert der Drakensberg Boys Choir, ein Knabenchor vom Feinsten. Wir schaffen es auch in diesem Jahr, eines seiner Konzerte zu besuchen. Ein Ohrenschmaus, Ende November, mit Weihnachtsstimmung. Dann ist […]

Spioenskop Dam

Wir queren auf der Landkarte von rechts nach links, von Ost nach West, von südlich von Eswatini hinein in die Drakensberge. Auf dem Weg dorthin liegt der Spioenskop Dam – eher unbekannt, nicht wirklich ein Reiseziel. Die Anlage ist SEHR heruntergekommen, schade eigentlich, denn hier ist es SEHR schön. Absolute Ruhe, kaum Gäste, dafür Zebras, […]

Mkuze und Ithala NP

Unser Besuch in Mosambik war einmal mehr von sehr kurzer Dauer. Es regnet in Strömen. So beschließen wir, uns in Richtung Drakensberge aufzumachen. Freundliche Grenzbeamte, das muss auch mal gesagt werden, stempeln unser Carnet für die Ausreise aus der Südafrikansichen Zollunion, freundliche Grenzbeamte stempeln bei der Einreise nach Mosabmik – und retour. Alles läuft problemlos. […]